musikerInnen

Maximilian Haft

Instrument.

Violine


Maximillian Haft wurde 1985 in Sacramento geboren. Er studierte Violine am New England Conservatory of Music bei Masuko Ushioda und am Koninklijk Conservatorium Den Haag bei Vera Beths. Seine Vorliebe gilt der Neuen Musik. Maximilllian Haft spielte im Ensemble Klang (Den Haag), dem Ensemble Musik Fabrik (Koeln) und dem Ensemble Contrechamps (Genf). 2009 absolvierte er die Asko-Schönberg Ligeti Academy. 2010 erhielt Maximillian Haft das HSP Huygens Stipendium und war Finalist bei der Storioni Wettbewerb für Kammermusik. 2010 und 2011 nahm er an der Lucerne Festival Academy teil, wo er mit Pierre Boulez und dem Ensemble Intercontemporain zusammenarbeitete. Erst kürzlich spielte er mit grossem Erfolg als Solist Witold Lutoslawskis Geigenkonzert „Chain II“ mit dem Noord Nederlands Orkest. Er konzertiert regelmässig mit The Hague String Variation, sowie De Nieuwe Philharmonie Utrecht, Bern Camerata, und dem Metropole Orkest und wirkte bei Aufnahmen für Mode Records, Hänssler Classic, Wergo, Musiques Suisse, und FYO Records mit. 

Maximilian Haft