konzerte

ensemble proton bern

  • Dirigent Matthias Kuhn
  • Flöten Bettina Berger
  • Lupophon Martin Bliggenstorfer
  • Klarinette Richard Haynes
  • Kontraforte Elise Jacoberger
  • Harfe Vera Schnider
  • Klavier Samuel Fried
  • Violine Maximilian Haft
  • Violoncello Jan-Filip Ťupa

maulwerker

  • Stimme Ariane Jessulat
  • Stimme Henrik Kairies
  • Stimme Christian Kesten
  • Stimme Katarina Rasinski
  • Stimme Steffi Weismann

durst&frucht

Eine Produktion von «durst&frucht productions» in Koproduktion mit dem Musikfestival Bern und dem Gare du Nord Basel. 

Sa. 9. September 2017, 19.30h • Dampfzentrale Bern Tickets


Di. 21. November 2017, 20.00h • Gare du Nord Basel


Mi. 22. November 2017, 20.00h • Gare du Nord Basel


Schmucki, Annette (*1968)

durst&frucht (2016/17) UA

wörter vollenden. jacob und wilhelm grimm.

stück für stimmen, ensemble, videoprojektionen.

ausgehend von der arbeit der brüder grimm am deutschen wörterbuch, erzählt durst&frucht vom jagen und sammeln der sprache. vom verfügbarmachen, bezwingen, zähmen wollen des sprachbergs und von dessen unbezwingbarkeit. von zwei brüdern, von ihrem unablässigen abarbeiten / vollenden der wörter. tag für tag, tür an tür, in sehr unterschiedlichen arbeitstempi, -techniken, -arten der vertiefung.

erzählt vom erkennen und anerkennen der lücken, der freiräume, der permanenten veränderung von sprache, deren randphänomenen, unfassbarkeit, offenheit. erzählt von jacob und wilhelm, die schliesslich über den wörtern durst und frucht sterben.

zu hören sind wörter, wortlisten, wortpartikel und fetzen von erzählung. zu hören sind pulse, klangklumpen und -felder. es ist eine grenzwanderung zwischen musik und sprache. ein kippen von sprache in musik, von musik in sprache. zu sehen sind fliegende wörter, sich öffnende münder, gespitzte bleistifte und ohren, schreibbewegungen.