Unterstützen Sie uns!

bewerbung

protonwerk ist die vom ensemble proton bern geschaffene Plattform für zeitgenössische Musik. Die Nachwuchsförderung in Zusammenarbeit mit der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia richtet sich an Komponierende, die am Anfang ihrer beruflichen Laufbahn stehen. InteressentInnen können sich bewerben, um eine Auftragskomposition für eines der jährlich stattfindenden protonwerk-Konzerte zu erhalten.

protonwerk bietet den Komponistinnen und Komponisten die Möglichkeit, ihre Stücke im professionellen Umfeld zu erarbeiten und aufzuführen. Auf den engen Kontakt zwischen Komponierenden und Interpretierenden legt das Ensemble grossen Wert: Die MusikerInnen des Ensembles bieten individuelle Workshops in allen Arbeitsphasen an und das Gesamtensemble probt die Stücke (bzw. Skizzen) bereits in frühen Phasen des Kompositionsprozesses im Rahmen einer Probenwerkstatt. Unmittelbar vor dem Konzert findet eine Arbeitswoche in Anwesenheit aller KomponistInnen statt. Die Werke werden schliesslich am Konzert in Ton und Bild dokumentiert, das Material wird den KomponistInnen frei zur Verfügung gestellt.

Es ist ein grosses Anliegen des ensemble proton bern, mit protonwerk das Ensemblerepertoire zu erweitern: Ausgewählte Kompositionen werden nach der Uraufführung in Folgeprojekte integriert und werden so weltweit gespielt.

Richtlinien

  • Geboren nach 1.1.1983
  • Abgeschlossene künstlerische Erstausbildung
  • Nach Möglichkeit werden ungefähr die Hälfte der Aufträge an KomponistInnen vergeben, welche entweder Schweizer Nationalität haben oder in der Schweiz wohnhaft sind.
  • Besetzung der Auftragskompositionen:
    • Flöten (Piccoloflöte, C-Flöte, Alt- & Bassflöte)
    • Oboen (Musette, Oboe, Oboe d'Amore, Englischhorn, Lupophon)
    • Klarinetten (Klarinetten in Es, C, B, A, Klarinette d'Amore in G, Bass- & Kontrabassklarinette)
    • Fagotte (Fagott, Kontraforte)
    • Harfe (Modell Lyon&Healy Style 2000)
    • Klavier (oder Casio SK-1)
    • Violine (Strohgeige)
    • Violoncello
    • Dirigat
  • Dauer: 10 Minuten
  • Verpflichtende Anwesenheit am Workshop vom Spätsommer 2019 (in Spezialfällen via Skype u.ä.)
  • Entschädigung: 2000.- Franken, keine zusätzlichen Spesenzahlungen.
  • Abgabetermin der protonwerk-Komposition: 30. November 2019


Bewerbung für protonwerk no. 9

  • Zwei schon bestehende Partituren von kammermusikalischen Werken mitsamt Audioaufnahme (keine Solostücke und keine Orchesterwerke).
  • Lebenslauf mit Angabe


    • von aktueller Wohnadresse
    • e-Mail Adresse
    • Geburtsdatum
    • Staatsangehörigkeit
  • Anmeldegebühr von CHF 20 
  • Die Bewerbungen werden ausschliesslich als pdf bzw. mp3- Formate entgegengenommen!

Die GewinnerInnen der Auftragskompositionen werden Ende November 2018 bekanntgegeben. Das Konzert protonwerk no. 9 wird im Frühjahr 2020 stattfinden, es spielt das ensemble proton bern.

Für Fragen:

protonwerk no. 8 Bewerbungsformular

Hier gehts zum Bewerbungsformular: Link zum Formular

Vorschau Konzert protonwerk no. 8

Am 1. März 2019 findet das erste protonwerk no. 8 Konzert in Bern statt.

Uraufführungen von Omri Abram, Helga Arias, Christoph Blum, Oren Boneh, Faidra Chafta-Douka, Yu Kuwabara, Deok-Vin Lee, Mert Morali, Marina Sobyanina, Thierry Tidrow.