Unterstützen Sie uns!

konzerte & events

ensemble proton bern

  • Dirigent Matthias Kuhn
  • Flöte Bettina Berger
  • Lupophon Martin Bliggenstorfer
  • Klarinette Richard Haynes
  • Kontraforte Elise Jacoberger
  • Harfe Estelle Costanzo
  • Harfe Vera Schnider
  • Klavier Samuel Fried
  • Violine Maximilian Haft
  • Violoncello Jan-Filip Ťupa

protonwerk no. 6

Mo. 13. Februar 2017, 19.30h


Di. 14. Februar 2017, 20.00h


Mi. 9. August 2017, 21.00h


Azzan, Maurizio (*1987)

Wasteland_apparent emptiness (2016/17) UA, com

Play Youtube Video

Bird, David (*1990)

Ignominy (2016) UA, com

Play Youtube Video

Clift, Paul (*1987)

the more perfect is the more immaterial (2016) UA, com

Play Youtube Video

Frank, Andreas Eduardo (*1987)

samouraï progressive (2016) UA, com

Play Youtube Video

Mayer-Spohn, Ulrike (*1980)

fPW (2016) UA, com

Play Youtube Video

Link zur Konzertübertragung auf Radio SRF2 Kultur

protonwerk ist die vom ensemble proton bern geschaffene Plattform für zeitgenössische Musik. Die Nachwuchsförderung in Zusammenarbeit mit der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia richtet sich an Komponierende, die am Anfang ihrer beruflichen Laufbahn stehen. Interessentinnen und Interessenten können sich bewerben, um eine Auftragskomposition für eines der jährlich stattfindenden protonwerk-Konzerte zu erhalten.

protonwerk dient nicht nur der Erweiterung des Ensemblerepertoires, es bietet den Komponistinnen und Komponisten die Möglichkeit, ihre Stücke im professionellen Umfeld zu erarbeiten und aufzuführen. Das Besondere an diesen Auftragskompositionen ist, dass die neu entwickelten Instrumente Lupophon (Bassoboe) und Kontraforte (Kontrafagott) eingesetzt werden können.

Auf den engen Kontakt zwischen Komponierenden und Interpretierenden legt das Ensemble grossen Wert: Die MusikerInnen des Ensembles bieten individuelle Workshops in allen Arbeitsphasen an und das Gesamtensemble probt die Stücke (bzw. Skizzen) bereits in frühen Phasen des Kompositionsprozesses. Unmittelbar vor dem Konzert findet eine Probenwoche in Anwesenheit aller Komponierenden statt.